Beitrag

Förderung des Ehrenamtes

Das Ehrenamt hat eine besondere Rolle. Es ist in der Samtgemeinde Brome sogar fester Bestandteil bei der Aufgabenerledigung.

So wird das Feuerwehrwesen ausnahmslos von Ehrenamtlichen geleistet. Dies verdient Anerkennung und bestmögliche Unterstützung. Die Freiwilligen Feuerwehren müssen so ausgestattet werden, dass sie ihre Aufgaben sicher und motiviert erledigen können. Die Jugendfeuerwehren leisten hervorragende Jugendarbeit. Sie erreichen in der Samtgemeinde mehr als 100 Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren, sichern so den Nachwuchs und geben diesem eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung.

Das Freibad der Samtgemeinde wird ebenfalls maßgeblich durch Ehrenamtliche getragen. Die DLRG unterstützt beim Badebetrieb und führt die Schwimmausbildung durch. Der Förderverein zum Erhalt des Freibades setzt sich für die Steigerung der Attraktivität des Bades ein. Gemeinsam mit diesen Partnern setze ich mich für die weitere Existenz dieser wichtigen Einrichtung ein.

In vielen weiteren Vereinen und Verbänden sind Einwohnerinnen und Einwohner ehrenamtlich aktiv und leisten hervorragende Arbeit zum Wohl unserer Gesellschaft, sei es Sport, Geselligkeit oder die Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen.

Die Menschen möchten ihr Lebensumfeld und unsere Gesellschaft mitgestalten. Dies möchte ich als Samtgemeindebürgermeisterin aktiv und individuell fördern, z. B. durch die Bereitstellung von Sportanlagen, Räumen, Kommunikationsmöglichkeiten und Versicherungsschutz.