Beitrag

Haushaltspolitik mit Augenmaß

Die Finanzlage der Samtgemeinde Brome erfordert eine Haushaltspolitik mit Augenmaß.

 

Es besteht ein hoher Investitionsbedarf. Viele Einrichtungen und Gebäude sind in die Jahre gekommen und müssen den heutigen Anforderungen entsprechend saniert werden. Hinzu kommt zusätzlicher Raumbedarf durch die Ausweitung der Kinderbetreuungs- und Schulangebote. Auch gibt es viele gute Ideen und Wünsche für die Samtgemeinde.

Hier gilt es abzuwägen zwischen Wünschenswertem und Machbarem. Die finanziellen Entscheidungen sollten sich deshalb an gemeinsam entwickelten Zielen, Schwerpunkten und Umsetzungskonzepten orientieren.